Astrofotografie mit kleinen Teleskopen

Home Artikel Neu Kometen Galerie Südhimmel in Namibia Author + Teleskope Links Service

Juli 1995 vor der Erstbeobachtung von Hale-Bopp [28 KB JPEG]

Ich und mein 6" f/5 Newton.

Meine Hobbies sind Astronomy, Computer, Schach und Tischtennis. Hauptsächlich mache ich Astrofotografie und beobachte Kometen. Dafür habe ich seit 2001 einen 8" f/4 Newton. Zur Nachführung wird noch immer mein erstes Teleskop, ein 2.4" Refraktor benutzt. Zur Kometenfotografie habe ich eine 5.5" Celestron Schmidtkamera.
Seit August 2003 benutze ich eine Platinum XL CCD-Kamera für die Kometenbeobachtung. Bilder vom Setup gibt es hier.
Sie können mich per email erreichen.

Exkursion nach Südfrankreich

Hier überprüfe ich die Ausrüstung vor der nächsten Nacht während einer Exkursion nach Südfrankreich.

Schmidtkamera auf einer GP Montierung

Die Schmidtkamera ist ein spezielles Teleskop für die Großfeldastrofotografie. Diese Art von Kamera bietet eine sehr großes Aufnahmefeld mit absoluter Schärfe über das gesamte Bild. Vor der CCD-Ära wurden damit viele neue Entdeckungen gemacht, insbesondere mit der Schmidtkamera am Palomar Observatory. Aber auch mit den Schmidtkameras der ESO oder am Anglo Australian Observatory in Siding Springs.
Links: Meine Schmidtkamera mit Nachführfernrohr auf einer Vixen GP-Montierung während einer Beobachtung von Komet Hale-Bopp im Frühjahr 1997.

Teleskopes Farm Tivoli 2001

Mein 8" f/4 Newton und die Flatfieldkamera von Gerd Rudolf während unseres Besuches auf der Farm Tivoli im Juli 2001.

Februar 2008 beim beobachten.

Beobachtung von C/2012 S1 ISON im Herbst 2013